Freie Stellen:

Wir sind ein seit über 40 Jahren in Bremen und dem Landkreis Diepholz tätiger freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und bieten eine Vielzahl an ambulanten und stationären Maßnahmen nach dem SGB VIII an.


Angebot 1:

Für unsere Standorte  in Brinkum und Bassum suchen wir ab sofort

Sozialarbeiter*innen bzw. Sozialpädagog*innen

im Umfang bis zu 39,2 Std./Woche

für ambulante Hilfen in dem Bereich Sozialpädagogische Familienhilfe und der Arbeit im Krisendienst

Neben der erforderlichen pädagogischen Grundqualifikation erwarten wir:

  • möglichst Erfahrungen in der Familienhilfe
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • ein gutes Organisationsvermögen und Zeitmanagement
  • ein hohes Maß an Flexibilität und Reflektionsfähigkeit
  • die Fähigkeit zum selbstständigen, verantwortungsbewussten Arbeiten und zur Teamarbeit
  • einen eigenen PKW und die Fahrerlaubnis der Klasse B für die flexible Wahrnehmung von Terminen im Sozialraum
  • Kenntnisse und oder Erfahrungen mit dem Lüttringhauskonzept sowie eine systemische Ausbildung wären wünschenswert

Sie erwartet ein engagiertes, lebendiges Team und ein interessanter Arbeitgeber.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte in Form einer PDF oder per Post an:

reisende werkschule scholen e.V.
Carsten Flömer
Humboldtstr. 30/32
28203 Bremen

Carsten.floemer@rws-geschaeftsstelle.de
Telefon: 0178 633 71 11
www.reisende-werkschule.de


Angebot 2:

Die Familienwerkstatt

der reisenden werkschule scholen e.v. möchte ihre Teams an den Standorten in Bremen-Mitte und in

Bremen-Nord verstärken. Perspektivisch zu besetzen sind mehrere Stellen als

Sozialarbeiter*innen/ Psycholog*innen (Dipl./ BA)

oder vergleichbare Ausbildung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 20 und 39,2 Stunden.

 

Ein Schwerpunkt des Bedarfs liegt im Bereich der Beratungsarbeit mit getrennten z.T. strittigen Elternsystemen. Daneben umfasst das Tätigkeitsfeld der ambulanten Hilfen Maßnahmen wie SPFH, EB, HPE und ambulantes Clearing.

Neben der erforderlichen Grundqualifikation wünschen wir uns Kolleg*innen mit:

  • der Fähigkeit zum verantwortungsbewussten Arbeiten und zur Teamarbeit
  • Kompetenzen in systemischer Familienarbeit bzw. Mediation oder der Bereitschaft zur Qualifizierung in einem dieser Gebiete.
  • gerne mit Kenntnis in den Sprachen: Türkisch, Kurdisch, Arabisch, Farsi, Polnisch.
  • hoher Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie guten Selbstmanagementfähigkeiten
  • und einem hohen Maß an Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten

  • eine angemessene Vergütung in Anlehnung an den Tarif TVL-SuE
  • betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub, Bildungszeit und Fortbildung
  • regelmäßige Supervision
  • Fachberatung
  • ein kreatives, herausforderndes Tätigkeitsfeld, eingebunden in lebendige motivierte Teams
  • viel Raum für kreatives, selbständiges Arbeiten
  • vielfältige Möglichkeiten der Beteiligung im Team und im Verein

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, gerne als pdf-Datei oder per Post an:

reisende werkschule scholen e.V.
Christoph Schaub
Humboldtstr. 30/32
28203 Bremen

christoph.schaub@rws-familienwerkstatt.de
Telefon: 0178 633 71 11

 


Angebot 3:

Die reisende werkschule scholen e.V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

eine Päd. Fachkraft (m/w/d) für die heilpädagogisch-therapeutische Jugendwohngruppe mit 7 Plätzen in Weyhe/ Erichshof

Die Rahmenbedingungen:

  • Mindestens 25 Std. wöchentlich
  • Arbeitsort: Weyhe/ Erichshof
  • Arbeit im Schichtdienst sowie Dienste an den Wochenenden/Feiertagen
  • Fachberatung und Supervision
  • ein kleines, engagiertes siebenköpfiges Team

Die Kernaufgaben:

  • Betreuung der Jugendlichen im Bezugsbetreuungssystem
  • Gestaltung von pädagogischen Prozessen sowie Alltags-und Freizeitgestaltung in
    Gruppenkontexten
  • Erstgespräche sowie Kontakte mit dem Amt, den Vormündern und
    anderen beteiligten Institutionen
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Fachberatung, Supervision
  • Umsetzung der Hilfeplanung
  • Berichtswesen und Dokumentation

 

Die Voraussetzungen:

Wir wünschen uns eine/n Kolleg*in mit

  • einem Abschluss in Sozialer Arbeit, Psychologie, Heilpädagogik/ Heilerziehungspflege, einer staatlich anerkannten Erzieher*innenausbildung oder gleichwertiger Qualifikation
  • mit Berufserfahrung in stationären Jugendwohngruppen/therapeutischen Einrichtungen
  • kommunikativen Fähigkeiten
  • einem hohem Maß an Selbstreflexionsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit und strukturierter Arbeitsweise
  • gerne mit einer systemischen Zusatzausbildung
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft das heilpädagogisch-therapeutische Konzept mit zu tragen und weiter zu entwickeln
  • PKW Führerschein
  • …… und einer guten Portion Humor

 

Bei Interesse freuen wir uns über eine Bewerbung mit:

  • einem Anschreiben
  • einem aktuellem Lebenslauf
  • aktuellen Fortbildungsbescheinigungen

 

Per e-mail an:

stephanie.seeber@rws-jugendwohnen.de, Tel.: 0160 7963291

 

Oder per Post an:

reisende werkschule scholen e.V.

z.H. Stephanie Seeber

Bremer Str. 10

28844 Weyhe